Wähle eines von 
4 Zukunftsthemen!

Unsere 4 Themen-Tracks

 

macro shot of vegetable lot  
Ernährung
 

Wo liegen die Probleme unserer aktuellen Nahrungsmittelproduktion und unseres Ernährungssystems? Was haben Überfluss im globalen Norden und Mangel im globalen Süden miteinander zu tun? Wie steht es um die Konkurrenz zwischen Teller, Trog und Tank?

Zwischen Monokulturen, Pestiziden, Artensterben, Welthunger, übermächtigen Agrarkonzernen, Ausbeutung von Mensch, Tier & Umwelt gibt es viel was sich ändern muss - und ändern kann! Wie kann in Zukunft eine wachsende Weltbevölkerung gut ernährt werden, ohne dabei Mensch und Planeten auszubeuten?

Wie sieht eine nachhaltige Ernährung vom Boden bis zum Teller aus? Welche Arten der Landwirtschaft sind zukunftsfähig? Was macht Lebensmittel wertvoll? Was muss sich im Ernährungssystem ändern, damit es sozial und ökologisch nachhaltig ist? Was kann jede*r Einzelne dazu beitragen? Was die Wissenschaft? Und was muss sich politisch-strukturell ändern?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir – mal spielerisch, mal theoretischer - nachgehen, uns ihnen aus unterschiedlichen Blickwinkeln nähern und auch Stimmen aus der Praxis reinholen.

Zusammen mit Moderatorin Maria Horstmann begleiten wir Themenreferent*innen, Eva Schettler und Julia Urbina dich durch den Track.

electric scooters parked on sidewalk  
Mobilität
 

Ein weiteres digitales Semester zuhause statt dem täglichen Weg zur Uni, Fahrradrekordkäufe, verwaiste E-Scooter sowie leere Busse und Bahnen – die Pandemie hat unsere alltägliche Mobilität drastisch auf den Kopf gestellt. Die Notwendigkeit einer Wende hin zu einem nachhaltigeren Verkehrssystem sind jedoch geblieben, in der Stadt ebenso wie im ländlichen Raum.

Gerade in den Städten verbraucht die steigende Anzahl an Autos Fläche und mindert angesichts des Lärms und der Luftverschmutzung maßgeblich unsere Lebensqualität. Gleichzeitig ist der private PKW im ländlichen Raum immer noch die einzige Alternative, um sich fortzubewegen. Zahlreiche gesellschaftliche Akteure machen Druck, unsere Mobilität grundlegend zu verändern. Doch der Umbau der Infrastruktur und Veränderungen zugunsten alternativer Verkehrsmittel stoßen vor Ort häufig auf Widerstand. Neue Antriebstechnologien wie Elektromobilität und innovative Mobilitätsdienste wie Sharing- und Pooling-Angebote haben es nicht nur schwer sich durchzusetzen, sondern erzeugen auch neue Zielkonflikte für eine nachhaltigere Mobilität.

Wir wollen zusammen die Herausforderungen und Dilemmata einer nachhaltigen Mobilitätswende beleuchten und Lösungen für eine ökologisch und sozial nachhaltige Mobilität erarbeiten.

Durch den Thementrack führen dich als Fachreferent*innen Björn Verse und Corinna Drexler mit Bianca Ludwig als Moderatorin.

people sitting down near table with assorted laptop computers  
Digitalisierung
 

Digitalisierung ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Habt ihr euch schon einmal darüber Gedanken gemacht, wie innovative Möglichkeiten der Digitalisierung euer Leben beeinflussen können?

Prozesse können mithilfe verstärker Einbindung von digitalen Technologien nachhaltiger gestaltet werden und bilden dabei Chancen und Potentiale ab. Doch zwischen Ressourcenverbrauch, Datenschutzfragen, Zugänglichkeit, Nutzungsverständnis und Langlebigkeit treten in Bezug auf eine nachhaltige Entwicklung auch so einige Dilemmata im Digitalisierungsdiskurs auf.

Wir greifen diese Fragen auf, schauen auf aktuelle und potenzielle Lösungsansätze und entwickeln diese gemeinsam weiter.

Wir sind die Referent*innen Eva Kern und Simone Blank und nehmen dich gemeinsam mit Moderatorin Anne Lang auf eine Reise durch den Thementrack.


photo of truss towers  
Strukturwandel
 

Ein Thema, welches polarisiert und zahlreiche Zielkonflikte unter beteiligten Akteur*innen aufwirft … der Kohleausstieg bzw. der damit einhergehende Strukurwandel. Für die beteiligten Regionen geht es dabei nur vordergründig um die Frage, welche Technologie zur Energieerzeugung genutzt werden soll. Vielmehr setzt die Abschaltung von Kraftwerken und Kohlebaggern einen Strukturwandelprozess in Gang, der grundsätzliche Fragen über den richtigen Weg in die Zukunft aufwirft. 

Mithilfe von externen Expert*innen und eigenständigen Erarbeitungen in der Gruppe beleuchten wir die verschiedenen Dilemmata und Probleme, vor denen Kohleregionen stehen und ergründen auf Basis der Vorschläge aus Forschung, Politik und Zivilgesellschaft potentielle Lösungspfade.

Darüber hinaus werfen wir auch einen kritischen Blick auf  die derzeitigen Entwicklungen und wollen vor dem Hintergrund des  Begriffs der "persistenten Problemlagen" auch alternative Ideen  diskutieren.

Als Themenreferent*innen begleitet dich Jannis Beutel zusammen mit Moderatorin Jana Lintz durch diesen Track hindurch.